Wie kann ich beim eBook und eReader... Bedienungsanleitung
19. Dezember 2018

E-Book-Portale im Vergleich von Stiftung Warentest

30.9.2013 Zehn bekannte E-Book-Shops hat die Stiftung Warentest verglichen. Berücksichtigt wurden Kriterien wie Bedienungsfreundlichkeit, Sortiment und Datenschutz. Getestet wurden diese E-Book-Anbieter: Amazon Kindle Shop, Apple iBookstore, Buecher.de, Deutsche Telekom PagePlace, eBook.de, Google Play Store, Kobo, Sony Reader Store, Thalia.de und Weltbild.de.  
   
Auf Platz 1 liegen nach Ansicht der Tester buecher.de und eBook.de von Libri. Der Tolino-Verbund (Telekom, Thalia, Weltbild) platziert sich knapp vor Amazon. Den letzten Platz belegt Kobo.  
Bei Amazon störten sich die Tester an den Geschäftsbedingungen und dem Datenschutz bei der Android-App. Der US-Händler bietet jedoch den meisten Komfort und das größte Buchangebot. Die eBook-Kauf direkt über den eReader bewerten die Tester nur bei Amazon als komfortabel. Die Synchronisation zwischen Kindle und Amazon-Apps laufe ebenfalls fehlerfrei. Andere Anbieter zeigten hier Mängel, beispielsweise sei der Tolino-Reader jeweils nur auf einen Onlineshop voll abgestimmt.  
 
Die umfangreichste eBook-Auswahl, darunter viele kostenlose Bücher, finden Leser laut Stiftung Warentest im iBook-Store von Apple und bei Amazon. Die kleinsten Sortimente bieten demnach der Google Play Store und die Plattform von Kobo. Das Telekom-Portal PagePlace hat recht wenig aktuelle Belletristik im Angebot. Als besonders sorgsam beim Datenschutz loben die Tester eBook.de von Libri. Negativ führen die Tester an, dass etliche Tablet-Plattformen eindeutige Gerätekennungen an die Shops senden.
    Weblink:  www.test.de/e-book-portale    
eBook laden und eReader Anleitung
Impressum: Alle Urheberrechte bei Karsten Heuke KAHBOX.medien, info(a)kahbox de, Große Engengasse 3, 99084 Erfurt. Die Markenrechte einzelner Produkte sind davon unberührt und liegen bei den jeweiligen Herstellern. Datenschutz: Diese Seite verwendet zur statistischen Nutzungsauswertung und Anzeigenschaltung Dienste wie Google AdSense und Google Analytics. Es werden ausgewählte Besucherdaten gespeichert. · Es wird keine Verantwortung für eingebettete Inhalte externer Seiten und verlinkte Websites übernommen.